Germany Travel Mart 2016

Ab Sonntag, den 17. April, sind wir mit der AG auf dem Germany Travel Mart (GTM) in Magdeburg vor Ort.

Fördermitglied der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V.

Die Arbeitsgemeinschaft "Barrierefreie Reiseziele in Deutschland" ist seit 1.1.2010 Förderer der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V.

Die AG präsentiert auf der Webseite der DZT ausgewählte Barrierefreie Angebote.

Kooperation mit der Deutschen Bahn

Logo Deutsche Bahn

Die Deutsche Bahn hat gemeinsam mit den Regionen der Arbeitsgemeinschaft spezielle Mobilitätspakete entwickelt, welche auf der Website der Deutschen Bahn vorgestellt werden:
www.bahn.de/reiseziele-barrierefrei

Jetzt Fan werden!

Werden auch Sie ein Fan und besuchen uns auf Facebook

Urlaub für Alle
Barrierefreie Reiseziele in Deutschland

Grenzenlose Reiseerlebnisse bieten Ihnen die Mitglieder unserer Gemeinschaft "Barrierefreie Reiseziele in Deutschland"

Wir engagieren uns stark in der Entwicklung von Reiseangeboten für unsere Gäste mit Mobilitätseinschränkungen, Hörbehinderungen sowie für gehörlose Besucher, Gäste mit Sehbehinderungen und blinde Gäste.

Ob in der Stadt, in den Bergen oder an der See - jede unserer Urlaubsregionen hat ein unverwechselbares Profil. Natur, Kultur, aktive Erholung oder einfach nur Entspannung - wir garantieren vielfältige Eindrücke.

Unser neues Mitglied seit dem 1. Januar 2016
Wein, Kultur und eine atemberaubende Landschaft zeichnen den Romantischen Rhein aus. Die Hauptattraktionen sind neben zahlreichen Schlössern und Burgen der weltberühmte Loreleyfelsen sowie zwei UNESCO-Welterbestätten. Seit 2013 ließen sich in der Region Romantischer Rhein 74 Betriebe als barrierefrei zertifizieren. Darauf aufbauend entwickelte die Romantische Rhein Tourismus GmbH eine Vielzahl barrierefreier Angebote.

AG und Bahn bieten barrierefreie Reisen im Baukastensystem
In Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft "Barrierefreie Reiseziele in Deutschland" hat die Deutschen Bahn Mobilitätspakete geschnürt, die sowohl die An- und Abreise mit möglicher Ein-, Um- und Ausstiegshilfe, die Anschlussmobilität am Urlaubsort und die Übernachtung, als auch ein mögliches Ausflugs- und Kulturprogramm beinhalten.