Lausitzer Seenland

Eine Urlaubsregion im Entstehen

Zwischen Dresden und Berlin entsteht momentan die größte von Menschenhand geschaffene Wasserlandschaft Europas mit mehr als 20 neuen Seen. Dazu werden mehrere frühere Braunkohle-Tagebaue geflutet. In wenigen Jahren werden zehn Seen durch schiffbare Kanäle miteinander verbunden sein. Bereits jetzt sind die imposanten Landschaften Ziel von Erlebnistouren und Thema mehrerer Radwege. Urlauber können sich nicht nur an Badeseen erholen, sondern auch heute schon Segeln, Surfen, Paddeln oder Tauchen aber auch Jetski oder Motorboot fahren.

Tandemtour, Segeltörn und Quadsafari

Aktive Urlaubstage für Alle sind in der jungen Ferienregion garantiert. Auf asphaltierten, flachen Radwegen rollt es sich bestens mit E-Bike, Handbike oder Rollfiets um die neuen Seen. Blinde und sehbehinderte Radler können gemeinsam mit ihrem Piloten bei Tandemtouren kräftig in die Pedalen treten.

Gäste mit Handicap, die nicht nur an Land, sondern auch auf dem Wasser aktiv sein möchten, fühlen sich am Senftenberger See bestens aufgehoben. Schroffe Mondlandschaften, die noch nicht ganz dem Wasser gewichen sind, können Urlauber auf geführten Touren entdecken. Bei einer Wanderung oder Fahrt mit dem Geländewagen oder Quad durch ehemalige Tagebaulandschaften oder den aktiven Tagebau und beim anschließenden Picknick entdecken Gäste die wilde, unwirkliche Landschaft auf Zeit.

Viele Attraktionen der Lausitzer Industriekultur, Museen, Sehenswürdigkeiten und Gastgeber im Lausitzer Seenland haben sich auf die Bedürfnisse von Gästen mit Handicap eingestellt. Vom Vier-Sterne-Hotel am See über familienfreundliche Ferienhäuser und rustikale Gasthäuser bis hin zum Camping mit Komfort und exklusiven Restaurants – für jeden Geschmack und Geldbeutel gibt es das passende Angebot.

Unser Tipp

BARRIEREFREIER FAMILIENURLAUB AM SENFTENBERGER SEE

Über vier Tage können Individualreisende und Gruppen die neue Urlaubsregion besonders hindernisarm erleben. Die Übernachtung erfolgt im Familienpark Senftenberger See, für Ausflüge stehen behindertengerechte Räder bereit und von früh bis spät ist ein orts- und fachkundiger Reisebegleiter zur Stelle. Das Reiseprogramm unter dem Titel „Vom Bergmann zum Seemann“ umfasst drei Übernachtungen in barrierefreien Ferienhäusern oder Ferienwohnungen am Senftenberger See.

© Nada Quenzel

Barrierefreier Stadthafen Senftenberg

Bei gemeinsamen Ausflügen mit Handbike, Tretmobil und anderen Gefährten sowie der Kleinbahn „Seeschlange“ wird der Metamorphose der Landschaft sowie der Geschichte und den Zukunftsvisionen des Seengebietes nachgespürt. Die Touren führen zu Seen und Sehenswürdigkeiten, wie auf dem Wasser schwimmende Häuser, einem Leuchtturmhotel am Geierswalder See und imposanten Aussichtspunkten.

Das Programm ist von April bis Oktober buchbar. Die Reisen finden ab einer Teilnehmerzahl von vier Personen statt. Veranstalter der Reise ist iba-aktiv-tours.

Kontakt und Ansprechpartner

Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.
Galerie am Schloss
Steindamm 22
01968 Senftenberg

Telefon: +49 (0)3573 725300-0
Telefax: +49 (0)3573 725300-9